Scheuten liefert gut 1.600 m2 Glas für das TweeSteden-Krankenhaus

Das Sonnenschutz-Isolationsglas wird in die Eingangshalle und das neue Poliklinik-Gebäude integriert
Scheuten, auf die Entwicklung und Produktion hochwertiger Glasprodukte spezialisiert, wird gut 1.600 m2 Sonnenschutz-Isolationsglas für den Neu- und Umbau des TweeSteden-Krankenhauses in Tilburg liefern. Glas spielt beim Entwurf der Eingangshalle durch Hooper Architects und beim neuen Poliklinik-Gebäude nach dem Entwurf von Wiegerinck Architecten eine maßgebliche Rolle. Für die Eingangshalle produziert Scheuten geschosshohe Glaselemente. Scheuten liefert das Glas im Auftrag des Fassadenbauers AKS Bouw BV. Hauptbauunternehmer des Projekts, das im Frühjahr 2013 komplett fertiggestellt sein wird, ist BAM Utiliteitsbouw.

Pressenachricht – DE
Pressenachricht – NL
Pressenachricht – EN