Im Auftrag des niederländischen Reichsgebäudedienstes entwarf Hans Kollhoff ein Gebäude, bestehend aus zwei Türmen mit jeweils einer Höhe von 146 Metern. In dieserm Gebäude werden die Ministerien für Sicherheit und Justiz sowie Inneres und Königreichsbeziehungen untergebracht werden. Lichteinfall, Sonnenwärme und Sicherheit sind wichtige Elemente des Entwurfs. Eigens dafür lieferte Scheuten gut und gerne 30.000 m² Glas in verschiedenen Zusammenstellungen, wovon fünfzig Prozent Isolierglas und fünfzig Prozent Verbundglas. Auf dem Isolierglas ist eine spezielle Beschichtung angebracht, die eine optimale Nutzung der Sonnenenergie gewährleistet. Darüber hinaus wurde ein spezielles Brandschutzglas mit einer sehr hohen Sicherheitsklasse entwickelt, wie vom niederländischen Reichsgebäudedienst gefordert. Zudem lieferte Scheuten Verbundsicherheitsglas, bekannt als Multisafe®, als Außenhülle für das Gebäude.