Engineering der Glasdetaillierungen sowie Lieferung und Montage der Verglasung in die Lärmschutzwand entlang der A10 einschließlich der Alu-Befestigungsschienen und den dazugehörigen Gummiteilen über ein Länge von ca. 10 km.

4333 Scheiben, ungefähr 36.500 m2 Multisafe® mit standardmässige Scheuten Siebdruck.

Weiterhin sind fast 17 Kilometer Aluminium Deck und Klemmleisten geliefert und montiert worden.

Der Start der Montage des ersten Lärmschutzwandes war in November 2012.  Die letzten Scheiben sind in Januar 2014 montiert.

Das Projekt ist ein gutes Beispiel für die SSW (Kräfte Geschickt Bündeln). Es wurde jeweils sowohl in der Produktion und im Transport, Lagerung und Montage „Vorräte“ erstellt in der Planung. Dadurch konnten die Mängel abgefangen werden und wurde die Montage nicht behindert.

 

Schauen Sie sich hier die Film an: